Angebot merken
Italien

Sardinien - Smaragd im Mittelmeer

Nächster Termin: 26.09. - 05.10.2021 (10 Tage)
  • Fahrt im Premium-Reisebus
  • Bordfrühstück am 1. Tag
  • ReiseStern-Bordservice
  • 7 x Hotelübernachtung
  • 2 x Nachtfähre Doppelkabine Innen
  • 9 x Halbpension
  • Reiseleitung auf Sardinien
  • Führungen lt. Fahrtverlauf
  • Überfahrt auf die Maddalenischen Inseln
  • Weinprobe
ab 1699,00 € 10 Tage
Doppelzimmer, HP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
26.09. - 05.10.2021
10 Tage
Doppelzimmer, Halbpension
Belegung: 2 Personen
1699,00 €
26.09. - 05.10.2021
10 Tage
Einzelzimmer, Halbpension
Belegung: 1 Person
1959,00 €

Sardinien - Smaragd im Mittelmeer

Zielgebiet
Italien » Toskana / Elba
Unsere Leistungen:
  • Fahrt im Premium-Reisebus
  • Bordfrühstück am 1. Tag
  • ReiseStern-Bordservice
  • 7 x Hotelübernachtung
  • 2 x Nachtfähre Doppelkabine Innen
  • 9 x Halbpension
  • Reiseleitung auf Sardinien
  • Führungen lt. Fahrtverlauf
  • Überfahrt auf die Maddalenischen Inseln
  • Weinprobe
Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise Lago Maggiore

Sie fahren durch die herrliche Schweizer Bergwelt und beziehen Ihr 3-Sterne superior Hotel Vittorio mit schönem Blick auf die Berge und den Lago Maggiore.

2. Tag: Lago Maggiore - Toskana

Fahrt am Lago Maggiore entlang bevor es ans Mittelmeer an die toskanische Küste und an Pisa vorbei nach Livorno geht. Abfahrt nach Olbia/Golfo Aranci auf Sardinien.

3. Tag: Tempio- Castelsardo

Auf der Fahrt durch die Gallura, den wildromantischen Norden Sardiniens, mit dem Granitstädtchen Tempio inmitten endloser Korkeichenwälder und dem skurillen Elefantenfelsen gelangen Sie zum malerischen Küstenstädtchen Castelsardo. Das von einem Kastell bewachte Städtchen verzückt nicht nur mit einem spektakulären Panorama über die immergrüne Landschaft der Gallura, sondern weiß auch mit seiner lebhaften Altstadt zu gefallen. An der Westküste in Alghero liegt Ihr 4-Sterne Hotel Catalunya in zentraler Lage an der Altstadt. Von der Dachterrasse haben Sie eine schöne Aussicht auf Hafen und Altstadt. Hier wohnen sie die nächsten 2 Nächte.

4. Tag: Alghero - Neptungrotte

Nach dem Frühstück erkunden Sie Alghero, die "spanische Stadt" das mit seiner schmucken Altstadt, dem hübschen Stadtstrand und dem eleganten Yachthafen zu den schönsten Städten Sardiniens zählt. Bei einem Rundgang auf der mächtigen Stadtmauer werden Sie katalanische Einflüsse bei den prächtigen Palazzi und pittoresken Kirchen entdecken und in das geschäftige Treiben in den engen Gassen eintauchen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Oder Sie unternehmen den belieben Ausflug zur Neptungrotte (Aufpreis € 33). Bei einer Bootsfahrt zur Neptungrotte erleben Sie die gigantische Tropfsteinhöhle, eine der größten natürlichen Grotten Europas. Die Neptungrotte versteckt sich in der bis zu 168 Meter hohen Steilküste des Capo Caccia.

5. Tag: Bosa - Nuraghe

Bosa ist ein malerisches Städtchen mittelalterlichen Ursprungs, das von der Burg der Malaspina überragt wird. Der charmante Ort liegt nicht direkt an der Küste, sondern wenige Kilometer landeinwärts am Ufer des Flusses Temo. Vom Kastell hat man einen traumhaften Ausblick über die roten Dächer der Altstadt und ins idyllische Temo-Tal, welches von Olivenhainen und Weinbergen geprägt ist. Der dort angebaute „Malvasia di Bosa“ gilt als einer der besten Weine der Insel, was Sie selbst bei einer Weinprobe überprüfen können. Der Nuraghe Santu Antine, einer diesen einzigartigen Bauwerke in Nordsardinien, hat eine imponierende Dimension. Insbesondere der aus Basaltquadern bestehende Mittelturm aus dem 12. Jhd. v. Chr. gilt mit seiner heute noch bestehenden Höhe von über 17 Metern als denkwürdiges Zeugnis der Geschichte.

6. Tag: Costa Smeralda

An der Ostküste erkunden Sie heute die "Smaragdküste" bei einer Panoramafahrt. Der als Treffpunkt der "Reichen und Schönen" weltberühmte Küstenabschnitt bezaubert mit smaragdgrünem Wasser, weißglänzenden Stränden und vom Wind zerklüfteten Gebirgszügen. Nicht nur die betörende Naturvielfalt macht die Gegend so einzigartig, sondern auch die mondänen Fischerorte Porto Rotondo und Porto Cervo mit eleganten Yachten und schicken Cafés, aber auch die schlichte Kirche Stella Maris.

7. Tag: Maddalenische Inseln

Auf Grund ihrer einzigartigen Schönheit sowie der großen Pflanzen- und Tiervielfalt wurde die Inselgruppe 1997 zum Nationalpark erklärt. Bei der Fahrt über eine der schönsten Panoramastraßen Europas öffnen sich immer wieder faszinierende Aussichten auf steil abfallende felsige Küsten, das smaragdgrüne Meer, kräftige dunkelgrüne Macchiasträucher sowie paradiesische versteckte Sandstrände. Die Hauptinsel ist La Maddalena. Der gleichnamige Hauptort wurde von korsischen Schäfern gegründet und ist heute ein charmantes kleines Städtchen mit südländisch-pittoreskem Flair. Zahlreiche Cafés, Bars und Restaurants schenken insbesondere der stimmungsvollen Altstadt einen mediterranen Charme.

8. Tag: Nuoro - Orgosolo

Nuoro gilt als die ursprünglichste Stadt Sardiniens. Wegen der geografischen Lage im Herzen der sardischen Bergwelt sowie der jahrhundertelangen Abgeschiedenheit, in der die Einwohner lebten, entwickelte sich ein einzigartiger Reichtum an Traditionen und Bräuchen, welcher noch heute Bestandteil des täglichen Lebens ist. In den vielen Prozessionen und Straßenfesten präsentieren die Einwohner mit großem Stolz die farbenfrohen einheimischen Trachten sowie die inseltypischen Volkslieder und Tänze. Orgosolo liegt im Zentrum des zerklüfteten Supramonte-Gebirges im Herzen der Barbagia, dem Land der Hirten, die in der Macchia ihre Schafe und Ziegen weiden. Berühmt wurde Orgosolo durch seine finstere Vergangenheit als ehemalige „Banditenhochburg“ sowie den prächtigen Wandmalereien (Murales) an den Häusern und Fassaden, welche kunstvolle Zeugnisse vom Kampf der sardischen Bevölkerung um ihre wirtschaftlichen und politischen Rechte im Laufe der Geschichte darstellen. Stärken Sie sich am späten Nachmittag beim Abschiedsessen in einem Agriturismo inklusive Wein und Folkloregesang. Weiter geht es nach Olbia zur Nachtfähre nach Livorno.

9. Tag: Vierwaldstätter See

Von Livorno aus streifen Sie die toskanische Landschaft und erreichen die Schweiz. Genießen Sie den Blick auf den Vierwaldstätter See, die Wiege der Schweiz inmitten des Bergpanoramas und grüner Wiesen.

10. Tag: Heimreise

Im 3-Sterne superior Hotel Vittoria in Premeno am Lago Maggiore, auf der Fähre Livorno-Olbia/Golfo Aranci-Livorno in Doppelkabinen Innen (2x), im 4-Sterne Hotel Catalunya in Alghero (2x), 4-Sterne Hotel Punta Est an der Baja Sardinia nahe der Costa Smeralda (3x) und im 3-Sterne Hotel Bellevue in Seelisberg am Vierwaldstätter See. Alle Zimmer mit Bad oder DU/WC, TV.

Hausemann & Mager GmbH & CO. KG

Hohenlimburger Str. 147-151
D-58119 Hagen

Tel.: +49 (0) 2334 91 96 91
Fax: +49 (0) 2334 14 75

info@hausemann-mager.de

Newsletter Anmeldung.

Seien Sie immer Informiert, und verpassen Sie auf keine Fall
die besten Angebote und die schönsten Reiseziele !