HAUSEMANN & MAGER im Rückblick

Reise- und Linienverkehr seit 1928
"Erfahren - Erleben - Erholen"

1928 Gründung des heutigen Unternehmens Hausemann & Mager als Omnibusunternehmen Hausemann & Co.

Am 23. März 1928 wurde der Linienverkehr mit einem Kraftomnibus zwischen Hohenlimburg Innenstadt und dem "Lahmen Hasen" (Obernahmer) eingerichtet.

In ähnlicher Form wird die Linie noch heute gefahren (538 Elsey-Obernahmer)

Rechts von der zum Betrieb gehörenden öffentlichen Tankstelle befindet sich das Cafe "Klein Heidelberg"

Auf dem Betriebshof an der Hünenpforte (Hohenlimburger Straße) befand sich neben der Fa. Hausemann & Mager auch der Karosseriebaubetrieb W. Mager, der LKW-Anhänger, LKW-Aufbauten und Cabriolet-Umbauten erstellte. Heute befasst sich die W. Mager GmbH & Co. KG ausschließlich mit der Lackierung von Pkw.

W. Mager mit einem neuen Daimler Benz O 3500

Neben Mercedes-Omnibussen wurden auch Fahrzeuge der Fa. Büssing eingesetzt

In den 50 er Jahren wurden die ersten "Fernreisen" angeboten, um die nach dem Krieg wiedergewonnene Reiselust zu befriedigen.
Der Anfang einer Erfolgsgeschichte, die das Unternehmen bis heute prägt.

Die Reisebusflotte in den 60-er Jahre

40 Jahre Hausemann & Mager
Linienbusse am Betriebshof an der Hünenpforte

Alles wird moderner, die Omnibusse werden komfortabeler, die Fahrzeiten verküzen sich durch die besseren Straßen, auch die Kataloge werden bunter !

In den 80 er Jahren zeigt sich Hausemann & Magers Reisebusflotte im neuen Design.
Bild auf dem erweiterten Betriebshof Sundernstraße

Auch H&M setzt auf die Hochdeckerreisebusse. Die früher im Innenraum störenden Ausbuchtungen der Radkästen gehören nun der Vergangenheit an.
Im Reisebus angebotene Klimaanlagen und ABS werden zur Standardausstattung und erhöhen Reisekomfort und -sicherheit.

Um mit den neuen technischen Ausstattungen Schritt halten zu können wird 1980 eine neue Werkstatt auf dem Betriebsgelände gebaut. Zusätzlich zur eigenen Wartung werden die Busse in regelmäßigen Abständen (in der Regel 4 x pro Jahr) von einem unabhängigen TÜV untersucht.

Durch die starke Konkurrenz mit dem Indiviualverkehr steigen auch im Linienverkehr die Anforderungen an die Fahrzeuge. Niederflurtechnologie ist das Schlagwort, das dem Kunden, insbesondere älteren und behinderten Fahrgästen, das Ein- und Aussteigen erleichtert.
H&M setzt seit 1994 Niederflurlinienbusse ein. Mittlerweile sind fast alle im täglichen Linienverkehr eingesetzten Omnibusse Niederflurfahrzeuge !

H&M Reisebusse sind auf den Straßen Europas zu Hause, vom Nordkap bis nach Süditalien
Hier: Im Frühling im Burgund

Clos Vougeot

Die zweite Fahrzeuggeneration in Niederflurbauweise senkt den Schadstoffausstoss gemäß der vorgegebenen Euro-Normen.

Seit Januar 2003 werden die ersten Fahrzeuge gemäß der EURO III Abgasnorm eingesetzt.

Im Dezember 2006 werden vier neue Mercedes-Benz Linienbusse in Betrieb genommen.
Die neuen erfüllen die Abgasnorm Euro 5.

Der neue Mercedes Tourismo M verfügt neben den gewohnten Annehmlichkeiten auch für einen digitalen Fernsehtuner, der das Fernsehen, während der Fahrt ermöglicht und erfüllt ebenfalls die Abgasnorm Euro 5. (März 2008).

Der ReiseStern wächst weiter zusammen und hat seit 2015 ein neues gemeinsames Design.

Auch die neuen Linienbusse bieten im neuen Design den üblichen Komfort und sind Dank der Euro6-Technologie besonders schadstoffarm.

Sicherheit und Komfort

Der Omnibus ist das sicherste Verkehrsmittel, dem Sie sich als Fahrgast anvertrauen können. Die Fahrzeuge sind mit modernen Sicherheitssystemen ausgestattet und werden regelmäßig vom TÜV geprüft. 

Zu einem First-Class Bus sollte auch ein First-Class Fahrer gehören: daher werden unsere Fahrer regelmäßig geschult.

Qualität hat Vorfahrt: durch ständige Überprüfung garantieren wir beste Leistungen.

Hausemann & Mager GmbH & CO. KG

Hohenlimburger Str. 147-151
D-58119 Hagen

Tel.: +49 (0) 2334 91 96 91
Fax: +49 (0) 2334 14 75

info@hausemann-mager.de

Newsletter Anmeldung.

Seien Sie immer Informiert, und verpassen Sie auf keine Fall
die besten Angebote und die schönsten Reiseziele !